Druckansicht der Internetadresse:

Physikalisches Institut

Juniorprofessur für Dynamik und Strukturbildung – Herzig Group

Seite drucken

Lehre

  • SS 2018/2019: Wahlpflichtfach  "Scattering Methods for Soft Matter" (mehr details s.u.)
  • WS 2018/2019: Physik für Ingenieure II    
  • WS 2017/2018: Wahlpflichtfach  "Scattering Methods for Soft Matter"
  • WS 2019/2020: Physik für Ingenieure II

Den Aushang für den Kurs finden Sie hier.

Kursinhalte:
Es gibt viele Beispiele in der Kategorie weicher Materie, wo Materialanordnung und Materialeigenschaften direkt zusammenhängen. Deshalb ist es für die Weiterentwicklung in der Forschung und für Innovationen sehr wichtig, diese neuartigen, funktionellen Systeme auch auf der Nanoskala charakterisieren zu können. Dafür gibt es viele verschiedene Ansätze unter Verwendung von Röntgen-, Neutronen- und Lichtstreuung. Diese Techniken helfen uns verschiedene strukturelle und dynamische Aspekte zu bestimmen, die unterschiedliche Anwendungen wie z.B. organische Solarzellen, Sensoren, funktionielle Membranen, etc prägen.
Wenn Sie Interesse daran haben, ein tieferes Verständnis für diese Streutechniken zu entwickeln, um die relevanten Methoden für Ihre eigenen Fragen in Ihrer Forschung verwenden zu können, dann nehmen Sie an dem Kurs teil: S37 (NWI016.0.01.31), 10.30 Uhr jeden Donnerstag im WS17/18.

Unterrichtsmaterial finden Sie hier.


Verantwortlich für die Redaktion: Juniorprofessor Eva M Herzig

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt